5 Punkte für ein erfolgreiches Online Business

von | Jun 25, 2019 | Website | 0 Kommentare

Online Business Fahrplan in 5 Schritten
Du hast bereits eine Website, gewinnst darüber aber keine Kunden? Oder du möchtest vom Offline in’s Online Business wechseln? Dann bist du hier genau richtig. In dieser Schritt für Schritt Anleitung zeige ich dir was du alles beachten musst und welche Schritte du wann gehen musst damit du neue Kunden gewinnst.

Einfach WordPress installieren und sich selbst eine Website erstellen, dann kommen die Kunden von alleine. Dazu noch ein paar Posts auf Facebook, Instagram und Co. Und natürlich einen Newsletter, den benötigt man ja heutzutage auch. Fertig. Jetzt kannst du loslegen und wirst dich vor neuen Kunden bald nicht mehr retten können. So oder so ähnlich kommt es häufig rüber, vor allem wenn die Gurus der jeweiligen Kategorie einem erzählen, wie sie 137.495,63 Euro in nur 4 Wochen über das Internet verdient haben.

Natürlich kann man viel Geld mit Online mit seiner Website verdienen. Der Markt ist riesig und wächst immer weiter. Es geht eben nur nicht so schnell und ganz ohne Mühe, nur mit dieser “einzigartigen und geheimen Methode” die gerade jemand “enthüllt” hat.

Wenn du dir ein erfolgreiches Online Business aufbauen willst, solltest du viele Dinge im Auge behalten und die Schritte in der richtigen Reihenfolge gehen.

In diesem Beitrag möchte ich dir die Schritte, die dafür nötig sind, mit an die Hand geben. Betrachte dies bitte als roten Faden und nicht als den einen Weg, der nur so funktioniert.

Schaffe Klarheit bevor du mit deinem Online Business startest

Bevor du überhaupt startest, solltest du dir im Klaren darüber sein, was genau dein Ziel ist. Wer ist deine Zielgruppe und wo hält sie sich auf? Mehr zum Thema Zielgruppe und Wunschkunden habe ich hier für dich zusammengefasst. Hast du vielleicht sogar unterschiedliche Produkte / Dienstleistungen und dadurch verschiedene Zielgruppen? Es ist enorm wichtig, dass du das auf deiner Website klar kommunizierst. Einen “Bauchladen” als Website zu haben ist kontraproduktiv.

Deine Website

Das Herzstück deines Online Auftrittes ist natürlich deine Website. Auf Ihr informieren sich deine Interessenten über dich und dein Unternehmen. Wenn dich jemand auf Google sucht, wird er zuerst auf deine Website gelangen. Hast du jemandem deine Visitenkarte gegeben? Auch hier wird sich dein Interessent immer zuerst auf deiner Website informieren. Daher ist es enorm wichtig, dass du dich und dein Unternehmen / deine Dienstleistung optimal in Szene setzt.

Überlasse die Technik Profis

Website-Baukästen für wenige Euro werden überall beworben. Ein paar mal klicken und etwas auswählen und schon ist deine Website fertig. Wow! Das geht ja einfach. In der Praxis stellt sich dann oft Ernüchterung ein. Deine Website ist jetzt zwar online, doch was bringt sie dir? Hast du wirklich alles beachtet? Sind Bilder, Text und Beschreibungen für Google optimiert? Für welche Keywords rankt die Seite eigentlich? Welches Ziel verfolgt sie? Tun deine Seitenbesucher auch das, was du von Ihnen willst?

Wenn du an der Erstellung der Website sparst, kann es später teuer für dich werden. Denn was bringt dir die schönste Website, wenn sie keine Kunden anzieht?

Die Richtige Kommunikation

Die richtige Ansprache deiner Seitenbesucher ist einer der Haupt Faktoren für deinen Erfolg.

“Herzlich willkommen auf unserer Website”

“Wir haben innovative Produkte”

Im Ernst? Nein, nicht wirklich, oder? So etwas möchte kein Mensch mehr lesen. Hole deine Besucher direkt ab und sage Ihnen was du ganz speziell für sie tun kannst. Schreibe nicht in der Wir oder Ich Form. Rede immer direkt deine Kunden an. Erkläre nicht die Merkmale deiner Produkte oder Dienstleistung sondern spreche vom klaren Nutzen für den Kunden. “Setzen Sie unsere Heckenschere ein und sparen Sie dadurch bis zu 60% Ihrer Zeit” klingt doch schon besser 🙂 Hier sieht der Seitenbesucher direkt seinen Nutzen. Der Nutzen ist das, was der Kunde kauft.

Verkaufe dein Produkt oder deine Dienstleistung

Wofür das Ganze? Na klar! Du willst dein Produkt oder deine Dienstleistung verkaufen. Davon lebst du doch, oder? Bei vielen kommt dieser wichtige Schritt zu kurz. Aber wie machst du das am besten? Das hängt natürlich ganz von deinem Produkt / deiner Dienstleistung ab. Hierfür schaffst du für deine Seitenbesucher an verschiedenen Stellen Möglichkeiten, eine Handlung auszuführen (Call to Action). Die Call to Action führt dann z.B. zum Kontaktformular, zur Buchung, zum Telefonanruf oder zur Landing Page. Das ist einer der wichtigsten Tipps, die ich für dich habe. Sage deinen Interessenten bzw. Besuchern, was sie tun sollen. Wenn du das nicht machst, werden sie auch nichts tun.

Hole dir unser Angebot ein! Wen dürfen wir kontaktieren?

2019-07-11_17-20-22